• Supervision für Mitarbeitende in der Palliativ- und Hospizarbeit

    Geposted am 13. Januar 2017 von in Supervision

    Supervision als externe Beratung bietet eine wesentliche Unterstützung und Entlastung im Umgang mit den Belastungen der Arbeitsfelder Hospiz und Palliativ Care. Sie begleitet in der Fallberatung und in der Entscheidungsfindung, sowie in der Teamentwicklung. Sie unterstützt darin, Konflikte zu verstehen und zu lösen, emotional belastende Situationen zu bearbeiten, ethische Fragen zu reflektieren, Arbeitsmotivation zu erhalten und Burnout-Symptomen vorzubeugen.
    Konkrete Themen, die ich immer wieder innerhalb von Coaching und Supervision in diesen Arbeitsfeldern begleitet  habe:

    • Reflexion der eigenen Rolle
    • Umgang mit Betroffenheit
    • Klärung zu Nähe und Distanz
    • Stärkung der eigenen Ressourcen und des eigenen Selbstwertes
    • Burnout-Prophylaxe
    • Umgang mit existenziellen Grenzerfahrungen, Sterben, Tod, Verlust und Trauer
    • Tabu-Themen wie Ekel und Verzweiflung, Schuld, Grenzüberschreitungen
    • Auseinandersetzung mit den eigenen Werten von Würde, Gerechtigkeit und Helfen
    • Umgang mit Sterbewunschäußerungen
    • Fallbesprechungen
    • Konfliktmanagement
    • Teamentwicklungen
    • Reflexion von Teamprozesse
    • Konzepte zur Öffentlichkeitsarbeit
    • Angehörigenarbeit
    • Feedback von Patienten und Angehörigen als Erfahrungsschatz für die Teamarbeit

    Innerhalb eines Teams professionell helfen, doch dabei sich nicht aufreiben, diesen Weg muss jede/r Mitarbeitende innerhalb der beschriebenen Arbeitsfelder immer wieder neu bestimmen und im Team kommunizieren und weiter entwickeln.
    Auch bei diesen Prozessen habe ich meine Angebote in verschiedenen Supervisionsprozesse  als sehr hilfreich erlebt. So habe ich erfahren, wie wertschätzende Teamkulturen und tragfähige Teamarbeit entstanden.  Sie bilden eine der Grundlage für einen würdevollen, professionellen und zugewandten Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen.

Kommentare wurden geschlossen.