• Teamsupervision in den  Arbeitsfeldern Hospiz und Palliativ Care

    Geposted am 13. Januar 2017 von in Supervision

    Die interdisziplinäre Arbeit in multiprofessionellen Teams ist wesentliches Merkmal,  der Tätigkeitsbereiche Hospiz und Palliativ Care. Wobei die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt eine Herausforderung für die Teamarbeit darstellt. Die Teamarbeit steht dabei im Spannungsfeld hoher Qualitätsziele, fachlicher und ethischer Anforderungen, sowie dem besonderen Selbstverständnis der kooperativen Entwicklung von Behandlungszielen, Strategien und einer gemeinsamen Entscheidungsfindung. Ziel […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • Supervision für Mitarbeitende in der Palliativ- und Hospizarbeit

    Geposted am 13. Januar 2017 von in Supervision

    Supervision als externe Beratung bietet eine wesentliche Unterstützung und Entlastung im Umgang mit den Belastungen der Arbeitsfelder Hospiz und Palliativ Care. Sie begleitet in der Fallberatung und in der Entscheidungsfindung, sowie in der Teamentwicklung. Sie unterstützt darin, Konflikte zu verstehen und zu lösen, emotional belastende Situationen zu bearbeiten, ethische Fragen zu reflektieren, Arbeitsmotivation zu erhalten […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • Coaching mit Clown

    Geposted am 17. Juni 2014 von in Coaching, DGfC

    „Blicke über den Zaun“ DGfC-Fachtagung 2014 an der Akademie Remscheid Workshop: Coaching mit Clown Dieser Artikel erscheint im Herbst 2014 in der im Internet und im Fachhandel zu beziehenden Fachtagungsbroschüre der DGfC „Blicke über den Zaun“. Sobald diese Links vorliegen werde ich diese ergänzen. Meine persönliche Vorgeschichte zu diesem Workshop: In der Woche vor der […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • Supervision und Coaching für Geburts- und SterbebegleiterInnen

    Geposted am 23. Mai 2014 von in Coaching, Supervision

    Geburt und Sterben: radikale Grenzerfahrungen Die Geburt und das Sterben sind die extremsten Grenzerfahrungen die wir Menschen machen. Sie gehören unabdingbar zu unserem Leben. Wir können sie beeinflussen, aber nicht abwenden. Und so haben GeburtsbegleiterInnen und Menschen in der Palliativ- und Hospizarbeit wegweisende und elementare Aufgaben als BegleiterInnen und HüterInnen an diesen Grenzebereichen des menschlichen […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • Supervisorin (DGSv) als Zusatzqualifikation

    Geposted am 28. November 2013 von in DGSv, Supervision

    Zurzeit befinde ich mich in einer Supervisions-Weiterbildung. Diese Weiterbildung ist von der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) anerkannt und zertifiziert. Sie wird vom Fortbildungsinstitut Bildung und Beratung Bethel (BBB) mit Sitz in Bielefeld durchgeführt. Im Dezember 2014 werde ich diese Qualifizierung abgeschlossen haben. Das Ausbildungskonzept sieht vor, dass die TeilnehmerInnen Einzel-, Team-, und Projekt-Supervisionen durchführen, […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • Delegation in der Personalentwicklung

    Geposted am 18. Januar 2013 von in Führungscoaching

    Durch mehr Köpfe effizienter ans Ziel Vorteile und Fallstricke in der Delegation Ist ein Organisationskonzept, das Arbeitsteilung(en) vorsieht und umsetzt. Es geht dabei um die Übertragung von Kompetenzen, Verantwortung und Entscheidungsbefugnisse auf hierarchisch nach-geordnete organisatorische Einheiten. Delegation führt immer von Zentralisierung zu Dezentralisierung, d.h. z.B. vom Führungsmodell „Top-Down“ zum Führungsmodell „Bottom-Up“ Arbeitsaufgaben verteilen/delegieren bedeutet: Die […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]
  • DGfC Fachtagung in Cloppenburg / Stapelfeld

    Geposted am 2. Mai 2012 von in DGfC

    Sehr persönliche Eindrücke und Statements bezüglich der Fachtagung „Ein kleiner goldener Schlüssel – Märchen und Symbole in der Beratung“ vom 10.-11. März 2012 in Cloppenburg/Stapelfeld. Es ging schon gut los: am Freitag-Abend vor der Mitgliederversammlung stellte Dr. Heinrich Dickerhoff die Katholische Akademie Stapelfeld und seine Arbeit kurz und anschaulich an Hand einer Klangschale dar. Das […]

    Keine Kommentare. [weiterlesen …]